Über unser Produkt

Nun aber mehr zu unserem Produkt. Wie bereits in der Rubrik Nachhaltigkeit beschrieben: Wir verzichten auf interkontinentale Transportwege und erhalten unsere Ware von unseren direkten Nachbarn. Den Niederlanden und Italien. Dies bedeutet, dass wir so gut wie möglich die unserer Meinung nach naheliegenden Anbieter von Trockenblumen in Europa nutzen.

Zudem haben wir unseren Fokus auf die „Do-it-yourself“-Boxen gesetzt. Was bedeutet das genau? Und was bedeutet das für euch und eueren Wunsch nach Trockenblumen?

Im Gegensatz zu fertigen Bouquets, erhaltet ihr ein Set, das ihr euch vorher aussucht, nach Hause geliefert. In einer Box liegen die Blumen und Gräser nebeneinander geordnet. Nun könnt ihr euch überlegen, wie ihr sie am liebsten anordnen möchtet. Oder ob ihr das Set aufteilt, gewisse einzelne Teile von dem Rest trennt und für sich in einer anderen Umgebung arrangiert. Bei der Auswahl der Box solltet ihr dementsprechend nach den Farben gehen. Welche Farben passen gut zu dem Rest des Zimmers? Eventuell habt ihr auch einfach eure ganz persönlichen Lieblingsfarben. Und selbstverständlich könnt ihr auch ein großes Behältnis zur Hand nehmen und das Set genauso wie geliefert präsentieren. Wir freuen uns übrigens immer über Bilder von euren Ideen via Instagram (@bloomingful.shop) und Facebook (BloomingfulShop).


Außerdem bieten wir die Möglichkeit beim Kauf einer DIY-Box kleine „Extras“ zur Erweiterung hinzuzufügen. Dies bedeutet, dass ihr für kleines Geld zum Beispiel flauschigen Lagurus, hübschen Flachs Gras oder roten Phalaris zu eurer Bestellung hinzufügt. 

 

#BeBloomingful